Ausbildung und beruflicher Werdegang

Schon während meines Medizinstudiums näherte ich mich mit meinen Wahlfächern („Die Arzt-Patient-Beziehung“ und „Das psychosomatische Erstgespräch unter besonderer Berücksichtigung der Essstörungen“) meiner späteren Fachrichtung. Da für mich aber seit jeher eine ganzheitliche Perspektive wichtig war bzw. ist, absolvierte ich die dreijährige Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin in den Krankenhäusern St. Pölten und KFJ-Spital Wien. Meine psychiatrischen Erfahrungen für die Ausbildung zur Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin sammelte ich in der LNK Rankweil („Valduna“ in Vorarlberg), im KFJ-Spital Wien sowie im Krankenhaus Baden. Ich durfte einen Teil meiner Ausbildung an der Kinder- und Jugendpsychiatrie des AKH Wien (damals unter Leitung von Prof. Friedrich) sowie an der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Jena (Deutschland) absolvieren.

Rund dreizehn Jahre war ich im stationären psychiatrischen Bereich tätig (durchwegs Akutpsychiatrie); zuletzt als Oberärztin. In eigener Ordination bin ich seit 2008 ohne Unterbrechung tätig. Dort biete ich psychiatrisch fachärztliche Behandlung, Psychotherapie (Integrative Therapie) und Ernährungsmedizin an. Im psychiatrischen und psychotherapeutischen Bereich widme ich mich allen Störungsbildern, Suchterkrankungen nur in Ausnahmefällen. Gemäß meiner Ausbildungen und Haltung habe ich einen humanistischen, ganzheitlichen und leiborientierten Zugang.

Eines meiner Steckenpferde ist das Thema „Essen/Ernährung“ mit allen Facetten (vom gesunden bis zum krankhaften Bereich). Ich habe das Diplom Ernährungsmedizin der Österreichischen Ärztekammer absolviert, das Curriculum „Therapie von Essstörungen“ bei Prof. Rathner (Innsbruck) und bin diplomierte Fastenleiterin.

Neben der Betreuung von Patienten bin ich im Bereich Aus- und Weiterbildung tätig. Einerseits als Lehrtherapeutin an der Donau Universität Krems (PSY III Integrative Therapie) andererseits  im Rahmen von Vortrags- und Seminartätigkeit bei pro mente (u.a. im Rahmen des Propädeutikums) und an der DUK. 2021 habe ich meine Ausbildung zur Balintgruppenleiterin absolviert und freue mich auf einen Start dieser Tätigkeit 2022.

Hier können Sie auf meinen vollständigen Lebenslauf zugreifen.